Unsere radioaktiven Ängste

Dr. sc. nat. Walter Rüegg ist Kernphysiker mit einem starken Interesse an der Strahlenbiologie. Er war 20 Jahre lang an der ETH Zürich und am Schweizerischen Institut für Nuklearphysik (SIN), heute Paul-Scherrer-Institut (PSI), in der Grundlagenforschung tätig und arbeitete später im Bereich Elektronik und Messtechnik der Asea Brown Boveri (ABB).

Weiterlesen

Wie gefährlich ist Radioaktivität?

„Nichts macht den Menschen argwöhnischer, als wenig zu wissen“. Francis Bacon, englischer Philosoph und Staatsmann (1561–1626) Wie gefährlich sind radioaktive Strahlen oder radioaktiv belastetes Material, etwa im Vergleich zu „normalen“ Giften? Erstaunlicherweise hat der Durchschnittsbürger überhaupt kein „Gefühl“ dafür. Alles Radioaktive wird pauschal als extrem gefährlich wahrgenommen, selbst bei winzigsten

Weiterlesen

Wie gefährlich sind radioaktive Abfälle?

Radioaktiv belastete Materialien beanspruchen einen Spitzenplatz unter den extrem gefährlichen Stoffen. Die hochradioaktiven Abfälle von Kernkraftwerken sind die stärksten Strahlenquellen, die es auf diesem Planeten gibt. Somit dürften sie unvorstellbar gefährlich sein. Ein Vergleich mit anderen toxischen Stoffen oder mit all unserem Sondermüll wäre aber trotzdem interessant: Sind hochradioaktive Abfälle

Weiterlesen

Reise ins Innere von Tschernobyl

In der Sperrzone von Tschernobyl ist die Strahlung fast überall weniger hoch als in den Alpen oder in Rom. Trotzdem gibt es tödliche Gefahren, wie eine Studienreise zeigte. Immer wieder werde ich gefragt, ob eine Reise nach Tschernobyl nicht gefährlich sei. Natürlich gibt es Gefahren. Ich wurde jedenfalls einer Dosis

Weiterlesen

Todesanzeige: LNT verschied mit 89 Jahren – Ende eines Lebens im Zwielicht

In der englischsprachigen Fachzeitschrift Environmental Research 155 (2017) 276-278 erschien ein erhellendes Papier von Edward J. Calabrese von der University of Massachusetts in Amherst über die wissenschaftliche Unhaltbarkeit des linearen Dosis-Wirkungs-Modells. Wir bringen einige Auszüge. Die lineare Dosis-Wirkungs-Beziehung für die Krebs-Risikobewertung, auch bekannt als Linear-No-Threshold (LNT), ist am 10. Januar

Weiterlesen

Was ist Strahlungshormesis?

Die heutigen Strahlenschutzvorschriften gehen davon aus, daß prinzipiell jedwede Strahlung schädlich sei, und es keinen Schwellenbereich gebe, in dem Strahlung harmlos ist. Jede auftretende Schädigung könne linear aus bekannten Wirkungen hochdosierter Strahlenwerte extrapoliert werden. Eine solche Auffassung ist wissenschaftlich nicht haltbar und leistet darüber hinaus irrationalen Ängsten über alles Vorschub,

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Unsere Datenschutzerklärung