ESS ja, aber Garching jetzt sofort!

Der neue Forschungsreaktor in Garching hat immer noch seine endgültige Betriebsgenehmigung nicht, da wird bereits eine noch effektivere Neutronenquelle geplant. Das ideologische Trauerspiel um die dritte und endgültige Teilgenehmigung für den Forschungsreaktor der Technischen Universität München (FRM-2), die momentan weltweit modernste und sicherste Neutronenquelle, zieht sich nun schon anderthalb Jahre

Weiterlesen

Neue Plasmaheizung aus Garching

100 Mio. Grad für die Kernfusion Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching haben eine neue Heizung entwickelt, die im internationalen Fusionstestreaktor ITER, dessen Bau im südfranzösischen Cadarache kürzlich beschlossen wurde, die extremen Anforderungen erfüllen könnte. Sie ist der nächste große Schritt zur friedlichen Nutzung der bei der Kernverschmelzung

Weiterlesen

Die Taufe von „Roentgenium“

Vor 111 Jahren entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen am 8. November 1895 in seinem kleinen Laboratorium in Würzburg die „X-Strahlen”, die später nach ihm benannt wurden. Im Englischen heißen sie übrigens noch heute „Xrays”. In zwei kurzen Berichten gab Röntgen der Würzburger physikalisch-medizinischen Gesellschaft „Nachricht über eine neue Art von Strahlen.”

Weiterlesen

Gravitationswellenforschung: Neues von der dunklen Seite des Universums

Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft erzeugt neue Begeisterung für die Wissenschaft. Wenn es etwas gibt, was Deutschland dringend braucht, ist es Optimismus und Forschergeist. Daß dafür aller Grund und viel Zukunftspotential vorhanden ist, zeigte sich bei der Frühjahrstagung 2016 der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, die dieses Jahr ihre Sektionskonferenzen an vier

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Unsere Datenschutzerklärung