„Wo befestigen wir eigentlich den Kopf?“

Besonders in der Genforschung herrscht ein fast grenzenloser Reduktionismus, der sich u.a. darin ausdrückt, daß man eine lineare Beziehung zwischen „Gen“ und einem entsprechenden Genprodukt annimmt. Was dabei herauskommt, wenn man mit einer solch bornierten Theorie Lebensvorgänge erklären will, schildert FEF-Gründer Lyndon LaRouche in folgendem Aufsatz. „Es“, so begann der

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Unsere Datenschutzerklärung