Entwicklung der Untersuchungsmethoden in der Biochemie

Die Biochemie wurde erst im 19. Jahrhundert eine eigenständige Disziplin. Die damaligen Untersuchungsmethoden waren eher traditioneller Natur, wie Wiegen, Verbrennen, Vermischen etc. Erst um 1916 entwickelte Fritz Pregl (1869–1930) in Graz mit der quantitativen organischen Mikroanalyse ein wichtiges technisches Hilfsmittel. Mit dieser Analysemethode kleinster Substanzmengen (Reduktion auf ein Fünfzigstel der

Weiterlesen

Die Bedeutung der Proteine

Proteine sind die Grundsubstanz jeder Zelle, und sie machen ca. 20 % der Körpermasse aus. Diese Makromoleküle sind aus Aminosäuren aufgebaut und bestehen hauptsächlich aus den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und manchmal auch Schwefel. Ein typisches Protein ist z. B. aus 300 oder mehr Aminosäuren aufgebaut, dabei besitzt jedes

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Unsere Datenschutzerklärung